Download Biodiversity of marine-derived fungi and identification of by Ine Dewi Indriani PDF

Download Biodiversity of marine-derived fungi and identification of by Ine Dewi Indriani PDF

By Ine Dewi Indriani

Show description

Read or Download Biodiversity of marine-derived fungi and identification of their metabolites = Biodiversität von Pilzen mariner Herkunft und Identifizierung ihrer Sekundärstoffe PDF

Best german_3 books

Autonome Mobile Systeme 2007 : 20. Fachgespräch Kaiserslautern, 18./19. Oktober 2007

Ausgewählte Beiträge zu aktuellen Themen: Das 20. Fachgespräch Autonome cellular Systeme (AMS 2007) ist ein discussion board für Wissenschaftler/innen aus Forschung und Industrie, die auf dem Gebiet der autonomen mobilen Systeme arbeiten. Es bietet Raum für Gedankenaustausch und Diskussion und fördert bzw. initiiert Kooperationen auf diesem Forschungsgebiet.

Praxiswissen Vertrieb : Berufseinstieg, Tagesgeschäft und Erfolgsstrategien

Warum im Vertrieb arbeiten? - Der Vertrieb im Gesamtzusammenhang Marktsituation/Verkaufszyklus/Vertriebssteuerung - Das Tagesgeschäft des Vertriebsmitarbeiters - Erfolgsstrategien - Entlohnungsprozess im Vertrieb - Verkaufsförderung - Key Account administration

Extra info for Biodiversity of marine-derived fungi and identification of their metabolites = Biodiversität von Pilzen mariner Herkunft und Identifizierung ihrer Sekundärstoffe

Sample text

Auf der anderen Seite kann dieses Potential in den Routinen des Alltags zum Beispiel durch Überforderungen, steril gewordene Umgangsmuster oder normative Orientierungen verloren gehen. (Vgl. Knopf 2003) Das Projekt ‚lern-netwerk Bürgerkompetenz’ setzte bei der Gestaltung der Schnittstellen zwischen alltagsweltlichen und institutionellen Lernkontexten an, dabei wurden neue Kooperationsformen zwischen der institutionellen Erwachsenenbildung und dem Bürgerengagement ausgelotet. Ausgehend von der Prämisse, dass die (Lern-) Herausforderungen der Initiativen mit den jeweiligen Problemfeldern die sie bearbeiten korrespondieren, wurden vier gesellschaftlich relevante Themenfelder ausgewählt, um – mit den Engagierten gemeinsam – exemp31 larische Bildungsansätze zu entwickeln und diese im Rahmen neuer ‚Partnerschaften’ mit Bildungseinrichtungen zu erproben14.

Giddens (vgl. Giddens 1999a) unterscheidet die einfache von der reflexiven Moderne. Prozesse der einfachen Modernisierung kennzeichnet er als vorhersehbare, der Logik des wirtschaftlichen Wachstums angepasste, allgemein akzeptierte Entwicklungen, die mit dem Wahrheitsanspruch moderner Wissenschaften in Einklang zu bringen waren. Prozesse der reflexiven Modernisierung30 seien mit tiefgreifenden sozialen Wandlungen verwoben. In Folge der Globalisierung komme es zur Auflösung oder Veränderung der das alltägliche Leben suspendierende Traditionen.

Durch die Zusammenarbeit in heterogenen Gruppen werden unterschiedliche Perspektiven und Weltsichten einbezogen, eingefahrene Alltagspraxen in Frage gestellt und ‚mitgebrachte’ Überzeugungen reflexionsbedürftig. Die Auswertung der Gruppendiskussionen führte zur Rekonstruktion von handlungsleitenden Orientierungen, die der Engagementpraxis zu Grunde liegen. (Vgl. Naumann 2006b) 16 Durch die Rückmeldereflexionen wurde Gewahrseins für das ‚Wie’ der unterschiedlichen Wirklichkeitskonstruktionen geschärft.

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 49 votes
Comments are closed.