Download Deutschland schafft das Auto ab by Wolf Wegener; Gunnar Schupelius PDF

Download Deutschland schafft das Auto ab by Wolf Wegener; Gunnar Schupelius PDF

By Wolf Wegener; Gunnar Schupelius

Show description

Read Online or Download Deutschland schafft das Auto ab PDF

Best german_3 books

Autonome Mobile Systeme 2007 : 20. Fachgespräch Kaiserslautern, 18./19. Oktober 2007

Ausgewählte Beiträge zu aktuellen Themen: Das 20. Fachgespräch Autonome cellular Systeme (AMS 2007) ist ein discussion board für Wissenschaftler/innen aus Forschung und Industrie, die auf dem Gebiet der autonomen mobilen Systeme arbeiten. Es bietet Raum für Gedankenaustausch und Diskussion und fördert bzw. initiiert Kooperationen auf diesem Forschungsgebiet.

Praxiswissen Vertrieb : Berufseinstieg, Tagesgeschäft und Erfolgsstrategien

Warum im Vertrieb arbeiten? - Der Vertrieb im Gesamtzusammenhang Marktsituation/Verkaufszyklus/Vertriebssteuerung - Das Tagesgeschäft des Vertriebsmitarbeiters - Erfolgsstrategien - Entlohnungsprozess im Vertrieb - Verkaufsförderung - Key Account administration

Additional info for Deutschland schafft das Auto ab

Sample text

Beide brauchten die Beruhigung durch ihre Bezugsperson, bevor sie sich auf andere Aufgaben konzentrieren konnten. Sobald ihre sichere Basis wiederhergestellt war, konnten sie zu anderen Aktivitäten zurückkehren. Den richtigen Menschen finden, auf den Sie sich verlassen können Was geschieht, wenn der Mensch, auf den wir uns am meisten verlassen – und von dem wir tatsächlich emotional und körperlich abhängig sind – seine Bindungsrolle nicht erfüllt? Immerhin überträgt unser Gehirn unserem Partner die Aufgabe, unsere sichere Basis zu sein, das heißt der Mensch, den wir als emotionalen Anker und sicheren Hafen benutzen und an den wir uns in Zeiten der Not wenden.

Auf jeden Fall wird sich etwas ändern – zum Besseren, garantiert! 2 Abhängigkeit ist kein böses Wort In einer Reality-Fernsehshow, bei der Paare gegen andere Paare antraten und rund um die Welt schwierige Aufgaben zu meistern hatten, waren vor ein paar Jahren Karen und Tim das Traumpaar der Sendung: schön, sexy, klug und erfolgreich. Während der verschiedenen Aufgaben kamen sehr persönliche Details ihrer Beziehung ans Licht: Karen wollte heiraten, Tim zögerte. Er schätzte seine Unabhängigkeit, während sie gerne mehr Nähe gehabt hätte.

Er leitet das Affective Neuroscience Laboratory (»Labor für Neurowissenschaften der Affekte«) an der University of Virginia und erforscht, wie enge soziale Beziehungen und größere soziale Netzwerke unsere emotionalen Reaktionen steuern. In der hier angesprochenen Studie, die er zusammen mit Richard Davidson und Hillary Schaefer durchführte, scannte er mit Hilfe der funktionalen Magnetresonanztomographie das Gehirn verheirateter Frauen. Während sie gescannt wurden, simulierten Dr. Coan und seine Kollegen eine stressauslösende Situation: Sie teilten den Frauen mit, sie würden einen sehr leichten Elektroschock bekommen.

Download PDF sample

Rated 4.90 of 5 – based on 32 votes
Comments are closed.