Download Die facebook-Falle: Wie das soziale Netzwerk unser Leben by Sascha Adamek PDF

Download Die facebook-Falle: Wie das soziale Netzwerk unser Leben by Sascha Adamek PDF

By Sascha Adamek

Vernetzt, verraten, verkauft – hinter den Kulissen des Facebook-Imperiums

20 Millionen Nutzer im deutschsprachigen Raum, 500 Millionen weltweit – das ist der Stoff, aus dem fb Milliarden macht. Und bereitwillig encumbered wir täglich Unmengen von privaten Fotos und Daten auf die Seiten. Hemmungslos betreibt das größte und erfolgreichste soziale Netzwerk die kommerzielle Verwertung der persönlichen Daten seiner Nutzer. Wollen wir diesen Preis wirklich zahlen?

Sascha Adamek und Kim Otto decken auf:

• mit welchen Methoden ein als »soziales Netzwerk« getarnter US-Konzern die Welt erobert,
• wie Nutzer ins Visier von Rasterfahndungen und Geheimdiensten geraten,
• wie selbst Großstadtgangs und Mafiaclans über fb Mitglieder werben,
• wie Sexualstraftäter und Pädophile über Plattformen wie fb ihre Opfer ausmachen,
• wie Kinder und Jugendliche in den Fokus von aggressiven Online-Marketingaktivitäten geraten,
• warum die Freiheit des Internets oft eine vermeintliche ist.

Show description

Read Online or Download Die facebook-Falle: Wie das soziale Netzwerk unser Leben verkauft PDF

Similar german_3 books

Autonome Mobile Systeme 2007 : 20. Fachgespräch Kaiserslautern, 18./19. Oktober 2007

Ausgewählte Beiträge zu aktuellen Themen: Das 20. Fachgespräch Autonome cellular Systeme (AMS 2007) ist ein discussion board für Wissenschaftler/innen aus Forschung und Industrie, die auf dem Gebiet der autonomen mobilen Systeme arbeiten. Es bietet Raum für Gedankenaustausch und Diskussion und fördert bzw. initiiert Kooperationen auf diesem Forschungsgebiet.

Praxiswissen Vertrieb : Berufseinstieg, Tagesgeschäft und Erfolgsstrategien

Warum im Vertrieb arbeiten? - Der Vertrieb im Gesamtzusammenhang Marktsituation/Verkaufszyklus/Vertriebssteuerung - Das Tagesgeschäft des Vertriebsmitarbeiters - Erfolgsstrategien - Entlohnungsprozess im Vertrieb - Verkaufsförderung - Key Account administration

Extra info for Die facebook-Falle: Wie das soziale Netzwerk unser Leben verkauft

Sample text

Die vielen Berichte über Cybermobbing haben auch Facebook zu Reaktionen bewogen. Das Unternehmen bemüht sich nun durch Medienkampagnen, etwa in Großbritannien, auf die Risiken hinzuweisen sowie für Eltern, Schüler und Lehrende Informationsmaterial auf seinen Online-Seiten bereitzustellen. Darin werden vor allem Jugendliche aufgefordert, keine Freundschaftsanfragen von Fremden anzunehmen, Belästigungen zu melden und ihre Seiten für Mobber zu blockieren. In Deutschland allerdings ist von diesen Bemühungen noch nicht viel zu spüren.

Die Chancen, dabei Fehler zu machen, stehen also nicht schlecht. Den einen werden Fotos von Jugendsünden bei ihrer ersten Bewerbung zum Verhängnis, andere schrieben Texte, die sie so nie wieder schreiben würden. Und wer sich früher für erotisch orientierte Facebook-Gruppen interessierte, hat womöglich später als Bankberater oder Topmanager ein Imageproblem. All diesen Menschen gemeinsam ist, dass sie glaubten, sich in einem »sozialen Netzwerk« frei bewegen zu können, bis sie plötzlich feststellten, dass sie sich damit im weltweiten Netz dauerhaft entblößt haben.

Sehr private Einträge, zum Beispiel Partybilder, beeinflussen bei 46 Prozent der befragten Firmen die Auswahl negativ. Eine durchaus verständliche Haltung, sollen doch private Partylöwen keinesfalls digital mit einer Firma in Verbindung gebracht werden können. Verständlich ist auch, dass Arbeitgeber die virtuell verfügbaren Informationen über ihre Bewerber mit den Angaben in der Bewerbungsmappe abgleichen. Allzu große Abweichungen kommen bei 49 Prozent der Unternehmen schlecht an. Die größte Ablehnung (76%) schlägt allerdings Bewerbern entgegen, die sich irgendwo im Netz schon einmal negativ über ihre »Arbeit oder das Arbeitsumfeld« geäußert haben.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 35 votes
Comments are closed.