Download Die fahrleistungsabhängige LKW-Maut : Konsequenzen fur by Marcus Einbock, Prof. Dr. Sebastian Kummer PDF

Download Die fahrleistungsabhängige LKW-Maut : Konsequenzen fur by Marcus Einbock, Prof. Dr. Sebastian Kummer PDF

By Marcus Einbock, Prof. Dr. Sebastian Kummer

Marcus Einbock setzt sich mit den Folgen der Einführung der LKW-Maut für Industrie- und Handelsunternehmen, Logistikdienstleister, Spediteure und Frachtführer auseinander. Basierend auf der Darstellung der Grundlagen zur Bemautung von Verkehrsinfrastrukturen analysiert er die Auswirkungen auf das Informations-, Kontroll- und Planungssystem von Unternehmen. Im Mittelpunkt stehen die Konsequenzen für die Leistungserstellung, die damit verbundenen Kosten und die Wettbewerbsfähigkeit.

Show description

Read or Download Die fahrleistungsabhängige LKW-Maut : Konsequenzen fur Unternehmen am Beispiel Österreichs PDF

Similar german_3 books

Autonome Mobile Systeme 2007 : 20. Fachgespräch Kaiserslautern, 18./19. Oktober 2007

Ausgewählte Beiträge zu aktuellen Themen: Das 20. Fachgespräch Autonome cellular Systeme (AMS 2007) ist ein discussion board für Wissenschaftler/innen aus Forschung und Industrie, die auf dem Gebiet der autonomen mobilen Systeme arbeiten. Es bietet Raum für Gedankenaustausch und Diskussion und fördert bzw. initiiert Kooperationen auf diesem Forschungsgebiet.

Praxiswissen Vertrieb : Berufseinstieg, Tagesgeschäft und Erfolgsstrategien

Warum im Vertrieb arbeiten? - Der Vertrieb im Gesamtzusammenhang Marktsituation/Verkaufszyklus/Vertriebssteuerung - Das Tagesgeschäft des Vertriebsmitarbeiters - Erfolgsstrategien - Entlohnungsprozess im Vertrieb - Verkaufsförderung - Key Account administration

Extra info for Die fahrleistungsabhängige LKW-Maut : Konsequenzen fur Unternehmen am Beispiel Österreichs

Sample text

65 Vgl. Nielsson (2000), S. 138 Vgl. 13; Hohlweg (1997), S. 59 f; Wissenschaftlicher Beirat beim Bundesminister für Verkehr (1997), S. 108 Der Begriff der pretialen Lenkung geht auf Schmalenbach zurück und zählt zu den traditionellen Instrumenten der Koordination in Betrieben. Die pretiale Lenkung mit Verrechnungspreisen veranlasst die im Eigeninteresse handelnden Funktionsbereichsmanager ihre Entscheidungen derart zu koordinieren, dass sie für das Gesamtunternehmen optimal ist. Vgl. 8 ff Vgl. 69 Tatsächlich jedoch werden diese Einnahmen in einer Vielzahl von Ländern zur allgemeinen Verkehrsinfrastrukturfinanzierung bzw.

Bei Planung, Bau und Betrieb sowie Finanzierung können private Investoren involviert werden, die zusätzliche Finanzmittel einbringen. Infrastrukturmanagement durch private Investoren kann zu erheblichen Effizienzgewinnen führen. - Es kann eine Angleichung der Nutzungsbedingungen der Straßenverkehrswege in der Europäischen Union erfolgen. Eine stärkere Nutzerfinanzierung ist jedoch nicht gleichbedeutend mit dem Rückzug des Staates aus der Verantwortung für die Verkehrsinfrastruktur. 3 Literaturüberblick Die umfangreiche Literatur zum Road Pricing lässt sich generell in drei Kategorien unterteilen.

Daher erfolgt in dieser Arbeit eine Beschränkung der Darstellung der Konsequenzen auf diese drei Führungsteilsysteme. Das vierte Kapitel beschäftigt sich mit den Konsequenzen der fahrleistungsabhängigen Maut auf das Informationssystem. Ein Änderungsbedarf ergibt sich insbesondere in der Kostenrechnung. In der Kostenartenrechnung entstehen neue Kostenarten, die direkten und indirekten Mautkosten. Beide Kostenarten werden einer ausführlichen Betrachtung unterzogen. Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Kapitels ist die Darstellung der Veränderungen in der Kostenverteilung.

Download PDF sample

Rated 4.47 of 5 – based on 47 votes
Comments are closed.