Download Entwicklung und Implementierung von by Maximilian Schreyer PDF

Download Entwicklung und Implementierung von by Maximilian Schreyer PDF

By Maximilian Schreyer

Auf der foundation der swap Management-Forschung sowie der Motivations- und Verhaltensforschung identifiziert Maximilian Schreyer entscheidende Erfolgsfaktoren für die Implementierung von functionality dimension Systemen. Er leitet ein Ursache-Wirkungs-Modell ab, mit Hilfe dessen die potentiellen Erfolgsfaktoren der Implementierung dargestellt werden können.

Show description

Read or Download Entwicklung und Implementierung von Performance-measurement-Systemen PDF

Best german_3 books

Autonome Mobile Systeme 2007 : 20. Fachgespräch Kaiserslautern, 18./19. Oktober 2007

Ausgewählte Beiträge zu aktuellen Themen: Das 20. Fachgespräch Autonome cellular Systeme (AMS 2007) ist ein discussion board für Wissenschaftler/innen aus Forschung und Industrie, die auf dem Gebiet der autonomen mobilen Systeme arbeiten. Es bietet Raum für Gedankenaustausch und Diskussion und fördert bzw. initiiert Kooperationen auf diesem Forschungsgebiet.

Praxiswissen Vertrieb : Berufseinstieg, Tagesgeschäft und Erfolgsstrategien

Warum im Vertrieb arbeiten? - Der Vertrieb im Gesamtzusammenhang Marktsituation/Verkaufszyklus/Vertriebssteuerung - Das Tagesgeschäft des Vertriebsmitarbeiters - Erfolgsstrategien - Entlohnungsprozess im Vertrieb - Verkaufsförderung - Key Account administration

Additional resources for Entwicklung und Implementierung von Performance-measurement-Systemen

Sample text

Chr. wurden bei den Sumerern Abrechnungen für Lebensmittel auf Tontafeln vorgenommen. Weiterentwicklungen dieser Technik, etwa 3000 v. Chr. in Ägypten und Babylonien, führten zu ersten Darstellungen von Soll und Haben. In die Zeit um 2000 v. Chr. 160 Zur Koordination von Handelsvereinbarungen wurde im späten dreizehnten Jahrhundert n. Chr. 161 Vor der Formalisierung der doppelten Buchführung wurden im Mittelalter so genannte Handlungsbücher geführt. Obwohl venezianische Kaufleute vermutlich schon gegen Ende des vierzehnten Jahrhunderts Kreditoren und Debitoren verwendeten, brachte erst der italienische Mathematiker Luca Pacioli den entscheidenden Durchbruch.

66 Vgl. W. (1911). 67 Vgl. Fayol, H. (1929). 68 Vgl. / et al. (2000), S. 61 f. 69 Vgl. P. (1990), S. 37. 70 Vgl. M. (1992), S. 259. 71 Vgl. M. (1992), S. 260. 72 Vgl. Burnes, B. (2000), S. 195 f. Der Begriff Strategie bezeichnet ein längerfristig ausgerichtetes planvolles Anstreben einer vorteilhaften Lage oder eines Ziels. : stratos = Heer, agein = führen). Strategisches Handeln ist ein zielorientiertes Vorgehen nach einem langfristigen Plan. Vgl. zu Knyphausen, D. (1995), S. 15. B. (1996), S.

1991), S. N. (1999), S. J. (1996). Ebenso wird er in der Medizin oder auch der Informatik gebraucht. Vgl. R. (1970); Stedman, C. (1995). Diese Anwendungsart wird in dieser Arbeit nicht betrachtet. 129 Vgl. / et al. (1995), S. 80 f. 130 Ein Performance Measurement System ist demzufolge eine bestimmte Menge an Kennzahlen, die zueinander in Beziehung stehen und dazu verwendet werden, sowohl die Effektivität als auch die Effizienz unternehmerischer Maßnahmen und Handlungen zu quantifizieren. 131 Diese enge Definition bedingt, dass nicht alle als Performance Measurement Systeme bezeichneten Modelle erfasst werden können.

Download PDF sample

Rated 4.87 of 5 – based on 42 votes
Comments are closed.